Differences

This shows you the differences between the selected revision and the current version of the page.

thesessupervised 2012/04/19 15:47 thesessupervised 2020/01/15 15:27 current
Line 1: Line 1:
===== Bachelor Theses ===== ===== Bachelor Theses =====
-Heidrun Höschen, september 2011: Schneemessungen mit dem MRR und Verizierung mittels Pluvio (OTT)+Romina Kulbatzki, März2019: Schneebestimmung aus Radarbeobachtungen
-Michael Ziegert, September 2011: Vergleich von Niederschlagsmessungen am Boden mit Radarmessungen+Timo Neuschäfer, September 2017: Statistische Analyse von Zugbahnen konvektiver Zellen, mit Silke Trömel 
 + 
 +Matthias Virbom, März 2017: Analyse des Hagelunwetters über vom 05.07.2015 mit Hilfe eines polarimetrischen Radars 
 + 
 +Oliver Koksch, März 2017: Global Precipitation Measurement – A first comparison between the GMI GPROF precipitation product of GPM and ground reference data of rain gauge network over Bonn, mit Velibor Peijcic 
 + 
 +Christian Rosell, September 2016: Die Unterschiede zwischen der Zweistromtheorie und dem Monte-Carlo-Modell mit Prüfung auf Korrekturmöglichkeiten 
 + 
 +Ann-Kathrin Engel, Januar 2015: Untersuchung von Mesozyklonen auf Datengrundlage des Mesozyklonendetektionsalgorithmus des DWD, 58 S., mit Kathrin Wapler 
 + 
 +Sebastian Kiefer, Januar 2015: Analyse des Hagelunwetters über Alfter im Mai 2012, 61 S. 
 + 
 +Christoph Friedmann, September 2014: Vergleich von Niederschlagsspektren (Thies, Parsivel), 61 S. 
 + 
 +Benedikt Nonnen, Oktober 2013: Untersuchungen des Störeinflusses von Schiffen auf Niederschlagsradarmessungen, 40 S, mit Kathrin Wapler (DWD). 
 + 
 +Maike Hacker, September 2013: FOGCAST - Probabilistische Nebevorhersage basierend auf COSMO-DE Vorhersagen, 68 S., mit Matthieu Masbou (DWD). 
 + 
 +Stefan Poll, September 2013: Niederschlagsverifikation von COSMO-DE anhand von RADOLAN,69 S., mit Matthieu Masbou (DWD). 
 + 
 +Martin Schneider, September 2013: Variabilität von Regentropfenspektren, 72 S. 
 +  
 +Sabrina Wortmann, September 2013: Vergleich von Reanalysedaten mit Beobachtungsdaten verschiedener Klimaparameter in der Westmongolei (WATERCOPE), 75 S. 
 + 
 +Melanie Kern, Juli 2013: Wolkenentwicklung an Kaltfronten, 62 S., mit Susanne Crewell, Köln 
 + 
 +Christopher W. Frank, März 2013: Blitze: Typ, Polarität und Stärke, 33 S, mit Kathrin Wapler (DWD).  
 + 
 +Heidrun Höschen, September 2011: Schneemessungen mit dem MRR und Verizierung mittels Pluvio (OTT), 55 S., mit Maximilian Maahn, Köln. 
 + 
 +Michael Ziegert, September 2011: Vergleich von Niederschlagsmessungen am Boden mit Radarmessungen, 41 S.
Barbara Frielingsdorf, August 2011: Hydrologische Bewertung des Wachtberger Unwetters vom 3. Juli 2010 Barbara Frielingsdorf, August 2011: Hydrologische Bewertung des Wachtberger Unwetters vom 3. Juli 2010
 +
===== Master/Diploma Theses ===== ===== Master/Diploma Theses =====
 +
 +Philipp Moss, März 2019: Stochastic atmospheric downscaling using multi-objective genetic programming
 +
 +Ann-Kathrin Engel, Mai 2017: Einfluss der Landoberflächenheterogenität auf die Initialisierung von konvektiven Zellen
 +
 +Christoph Friedmann, April 2016: Verifikation von COSMO-DE mit EMVORADO, mit Silke Trömel
 +
 +Josefin Beer, Dezember 2016: Synergie von kommerziellen Mikrowellenlinks und polarimetrischen Radaren für eine vertrauenswürdige Dämpfungskorrektur, mit Silke Trömel
 +
 +Luxi Jin, September 2016: Evaluation of COSMO Simulations over the Sino-Mongolian Altai Region, mit Thorsten Simon
 +
 +Stefan Poll, Januar 2016: Modeling Convectively Induced Secondary Circulations in the Terra Incognita with TerrSysMP, 99p, mit Prabhakar Shrestha
 +
 +Martin Schneider, September 2015: Einfluss der Bodenfeuchte- und Vegetationsverteilung auf die Bildung von Tiefenkonvektion, 86p.
 +
 +Frederik Kurzrock, April 2014: Dynamical Dwnscaling with COSMO(-CLM) in the Sino-Mongolian Alati Region, 53 S., mit Christian Ohlwein
 +
 +Michael Ziegert, März 2014: Vergleich polarimetrischer Radardaten mit kommerziellen Mikrowellenlinks im Gebiet des Hohenpeissenbergs, 97 S., mit Silke Trömel.
 +
 +Michael Frerkes, November 2013: Adaptation of the Community Land Model (CLM) to the Mongolian Altay Region, 120 S., mit Mauro Sulis.
 +
 +Dirk Hertrampf, Oktober 2012: Niederschlagsbestimmung mit polarimetrischen Radardate über dem Stadtgebiet von Bonn, 74 S.
 +
 +David Wisniowski, May 2012: Implementation and Evaluation of TERRA-ML-SIMTOP into the Weather Prediction Model COSMO, 127p.
Jan-Bernd Schröer, August 2011: Spatial and Temporal Variability of Raindrop Size Distribution, 133 S. Jan-Bernd Schröer, August 2011: Spatial and Temporal Variability of Raindrop Size Distribution, 133 S.
Line 74: Line 129:
Müller, Gisela, 1997: Regenerkennung und Bestimmung von Regenraten aus Messungen mit dem SSM/I-Radiometer über Land durch Kalibrierung mit Iin situ-Regenmessungen, 122 Seiten. Müller, Gisela, 1997: Regenerkennung und Bestimmung von Regenraten aus Messungen mit dem SSM/I-Radiometer über Land durch Kalibrierung mit Iin situ-Regenmessungen, 122 Seiten.
 +
===== PhD Theses ===== ===== PhD Theses =====
 +<html>
 +<ol reversed>
 +<li> Beekmans, Christoph, October 2019: 3-D Cloud Morphology and Evolution with Hemispheric Sky Cameras.
 +
 +<li> Knist, Sebastian, July 2018: Land-atmosphere interactions in multiscale regional climate change simulations over Europe.
 +
 +
 +<li> Lu, Yen-Sen, April 2018: Propagation of land surface model uncertainties in simulated terrestrial system states.
 +
 +<li>Insa Thiele-Eich, Oktober 2017: Flooding in Dhaka, Bangladesh, and the challenge of climatic change.
 +
 +<li>Tanja Zerenner, April 2017: Atmospheric Downscaling Using Multi-Objective Genetic Programming, 163p.
 +
 +<li>Theresa Bick, August 2016: 3D Radar reflectivity assimilation with an ensemble Kalman Filter on the convective scale
 +
 +<li>Saavedra Garfias, Pablo Andres, August 2014: Retrieval of cloud and rainwater from ground-based passive microwave observations with the multi-frequency dual-polarized radiometer ADMIRARI, 188p.
 +
 +<li>Urhausen, Steffi, January 2013: Recent and future climate conditions and their impact on viticulture at the upper Moselle region, 167p.
 +
 +<li>Schomburg, Annika, October 2011: Improving the simulation of small-scale variability in radiation and land-surface parameterizations in a mesoscale numerical weather prediction model, 122p.
 +
 +<li>Milan, Marco, Dezember 2009: Physical Initialisation of Precipitation in a Mesoscale Numerical Weather Forecast Model. 126p.
 +
 +<li>Grasselt, Rene, Dezember 2009: Validation of the COSMO land-surface parameterization TERRA-ML with discharge measurements.91p.
 +
 +<li>Ament, Ariane, März 2008: Quantifizierung von Aggregationseffekten in Bodenfeuchte-Retrievalalgorithmen.
 +
 +<li>Bachner, Susanne, Dezember 2007: Daily precipitation characteristics simulated by a regional climate model, including their sensitivity to model physics.
 +
 +<li>Wilker, Henning, Dezember 2006: Soil moisture analysis based on microwave brightness temperatures: A study on systematic and random errors.
 +
 +<li>Ament, Felix, Februar 2006: Energy and moisture exchange processes over heterogeneous land-surfaces in a weather prediction model. 128p.
 +
 +<li>Schmitz, Ralf, 2005: Einfluss der Landoberfläche auf die Atmosphäre unter besonderer Berücksichtigung der Bodenfeuchte
 +
 +<li>Wißkirchen, Klaus, 2005: Modellierung der regionalen CO2-Aufnahme durch Vegetation
 +
 +<li>Heuel, Eva-Maria, 2004: Quantitative Niederschlagbestimmung aus Radardaten
 +
 +<li>Keller, Tilo, 2002: Auswirkungen von Landnutzungsänderungen auf das regionale Klima in Nordrhein-Westfalen
 +
 +<li>Löhnert, Ulrich, 2002: Derivation of cloud liquid water from ground-based active and passive microwave sensors, 103 Seiten.
 +
 +<li>Deneke, Hartwig, 2002: Influence of clouds on the solar radiation budget, 127 Seiten.
-Schomburg, Annika, October 2011: Improving the simulation of small-scale variability in radiation and land-surface parameterizations in a mesoscale numerical weather prediction model, 122p.+<li>Haase, Günther, 2002: A physical initialization algorithm for non-hydrostatic weather prediction models using radar derived rain rates, 98 Seiten.
-Milan, Marco, Dezember 2009: Physical Initialisation of Precipitation in a Mesoscale Numerical Weather Forecast Model. 126p.+<li>Seuffert, Gisela, 2001: Two approaches to improve the simulation of near surface processes in numerical weather prediction models, 128 Seiten.
-Grasselt, Rene, Dezember 2009: Validation of the COSMO land-surface parameterization TERRA-ML with discharge measurements.91p.+<li>Havemann, Stefan, 2000: Die Modellierung atmosphärischer Eiskristalle und ihre Anwendung im Strahlungstransport, 151 pages.
-Ament, Ariane, März 2008: Quantifizierung von Aggregationseffekten in Bodenfeuchte-Retrievalalgorithmen.+<li>Steinhorst, Hildegard, 2000: Statistisch-dynamische Verbundanalyse von zeitlich und räumlich hoch aufgelösten Niederschlagsmustern. 120 pages.
-Bachner, Susanne, Dezember 2007: Daily precipitation characteristics simulated by a regional climate model, including their sensitivity to model physics.+<li>Czekala, Harald, 1999: Microwave radiative transfer calculations with multiple scattering effects by nonspherical hydrometeors, 93 pages.
-Wilker, Henning, Dezember 2006: Soil moisture analysis based on microwave brightness temperatures: A study on systematic and random errors.+<li>Drusch, Matthias, 1998: Fernerkundung von Landoberflächen mit multispektralen Satellitendaten. 109 Seiten.
-Ament, Felix, Februar 2006: Energy and moisture exchange processes over heterogeneous land-surfaces in a weather prediction model. 128p.+<li>Gross, Patrick, 1998: Untersuchung der steuernden Prozesse bei der Niederschlagsbildung an Fronten. 159 Seiten.
-Schmitz, Ralf, 2005: Einfluss der Landoberfläche auf die Atmosphäre unter besonderer Berücksichtigung der Bodenfeuchte+<li>Langer, Robert, 1998: Beurteilung und Bewertung von Distrometersystemen mit Hilfe von zwei  
 +Modellen: Beispiel Joss-Waldvogel-Distrometer
-Wißkirchen, Klaus, 2005: Modellierung der regionalen CO2-Aufnahme durch Vegetation+<li>Fuhrhop, Rolf, 1995: Fehleranalyse passiver Mikrowellenmessungen des Special Sensor Microwave, Imager (SSM/I). 102 pp. (with E. Ruprecht).
-Heuel, Eva-Maria, 2004: Quantitative Niederschlagbestimmung aus Radardaten+<li>Schrader, Meeno, 1995: Ein Dreiskalenmodell zur Berechnung der Reflektivität der Ozeanoberfläche im Mikrowellenfrequenzbereich. 126 pp. (with E. Ruprecht)
-Keller, Tilo, 2002: Auswirkungen von Landnutzungsänderungen auf das regionale Klima in Nordrhein-Westfalen+<li> Poetzsch-Heffter, Christian, 1993: Einfluß von Wolken auf den Strahlungshaushalt der Erde berechnet mit dem ISCCP C1-Datensatz.  89 pp.(with E. Ruprecht) 
-Löhnert, Ulrich, 2002: Derivation of cloud liquid water from ground-based active and passive microwave sensors, 103 Seiten.+<li>Hargens, Ute, 1993: Fernerkundung des Fluessigwassergehaltes von Wolken. 120 Seiten (with E. Ruprecht).
-Deneke, Hartwig, 2002: Influence of clouds on the solar radiation budget, 127 Seiten.+<li> Wagner, Dieter, 1990: Ein semi-statistisches Verfahren zur Fernerkundung von troposphärischen Wasserdampfprofilen über dem Ozean. 127 pp. (with E. Ruprecht)
-Haase, Günther, 2002: A physical initialization algorithm for non-hydrostatic weather prediction models using radar derived rain rates, 98 Seiten.+</ol> 
 +</html>
-Seuffert, Gisela, 2001: Two approaches to improve the simulation of near surface processes in numerical weather prediction models, 128 Seiten.+===== Habilitation Theses =====
-Havemann, Stefan, 2000: Die Modellierung atmosphärischer Eiskristalle und ihre Anwendung im Strahlungstransport, 151 pages.+Silke Troemel, 2016: Radar polarimetry for improved quantitative precipitation 
 +estimation, microphysical characterization, and object-based weather analysis (Assistent Professor at University Bonn)
-Steinhorst, Hildegard, 2000: Statistisch-dynamische Analyse von hochaufgelösten Niederschlagszeitreihen 120 pages.+Olga Zolina, 2013: Extreme Precipitation in Europe: Estimation, Variability and Driving Mechanisms (Professor at University Lausanne)
-Czekala, Harald, 1999: Microwave radiative transfer calculations with multiple scattering effects by nonspherical hydrometeors, 93 pages.+Alessandro Battaglia, 2011: Multiple scattering effects in radar systems: 
 +theory, modeling and observations (Reader at University of Leicester)
-Drusch, Matthias, 1998: Fernerkundung von Landoberflächen mit multispektralen Satellitendaten. 109 Seiten.+Matthias Drusch, 2011: Fernerkundung und Analyse von Bodenfeuchte und ihre Anwendungen 
 +in der numerischen Wettervorhersage (Senior Scientist at ESA-ESTEC)
-Gross, Patrick, 1998: Untersuchung der steuernden Prozesse bei der Niederschlagsbildung an Fronten. 159 Seiten.+Susanne Crewell, 2002: Bodengebundene Fernerkundung von Wolkenparametern und deren Nutzung zur Evaluierung dynamischer Atmosphärenmodelle (Professor at University Cologne)
thesessupervised.1334850423.txt.gz · Last modified: 2012/04/19 15:47 by csimmer
chimeric.de = chi`s home Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0